Gepostet: 15.06.2019

Hamburger Seifenkontor - Comptoir du Savon

Kleine Schritte hin zu Zerowaste! Die Aleppo-Seifen waren bislang immer in einer dünnen Kunststofffolie sowie einen Etikett versehen. Nun gibt es die Seifen seit heute endlich vollständig unverpackt vom gleichen Hersteller aus Aleppo (Syrien). Nach langer Diskussion bzgl. der EU-Einfuhrbestimmungen haben wir eine Lösung gefunden & freuen uns diese auf einem 4.000 Jahre alten Rezept basierenden Seifen vollkommen nackt präsentieren zu können. Paradoxerweise sind die unverpackten Seifen sogar noch etwas teuerer im Einkauf als mit Folie, ABER unser Preis bleibt natürlich stabil: Mit 5% Lorbeerölanteil (für normale Haut) 7,00 EUR, mit 15% für empfindliche/trockene Haut für 8,00 EUR, mit 25% für sehr empfindliche bis leicht erkrankte Haut 12,00 EUR (ist auch sehr gut als Haarseife einsetzbar) sowie mit 35% für erkrankte Haut 14,00 EUR (schafft Linderung z.B. bei Neurodermitis). Traditionell im Kessel gesiedet, per Hand geschnitten & gestempelt sowie vor allem mindestens 9 Monate im Felsengewölbe gereift. Hält die Poren frei & reduziert die Talgproduktion auf ihr natürliches Niveau. Besonders beliebt aktuell zur Verbesserung der Gesichtshaut, da das Lorbeeröl auch ein effektives Mittel gegen die gefürchtete T-Zone ist (fettige Stirn & trockene Gesichtshaut, bringt beide wieder in ein natürliches Gleichgewicht). Mit dem Kauf der Seife unterstützt Ihr den 'Wiederaufbau in Würde', denn Teile der Erlöse gehen direkt in den Wiederaufbau der medizinischen & schulischen Grundversorgung.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.